morton morton Joe "Cabel Chamberlain" Morton

Geboren 18.10.1947 in Bronx/New York City, New York (USA)

Instrument im (2.) Film: Gesang

Morton wurde in in New York als Sohn von Evelyn, einer Sekretärin, und und Joseph T. Morton Sr., Einem Offizier der U.S. Army Intelligence, geboren. Wegen dem Beruf seines Vaters, verbrachte er Teile seiner Kindheit in (West) Deutschland und Okinawa. Im Oktober 1984 heiratete er Nora Chavooshian und hat drei Kinder: die Töchter Hopi und Seta und den Sohn Ara. Er hat außerdem einen Enkel namens Moses.

Unter Joe Mortons Filmerfahrungen befinden sich "Bounce – Eine Chance für die Liebe", "Schatten der Wahrheit (What Lies Beneath)", "The Astronaut's Wife", "Blues Brothers 2000", "Lone Star", "Einsame Entscheidung (Executive Decision)", "The Walking Dead", "Speed", "Von Mäusen und Menschen (Of Mice and Men)", "Terminator 2: Judgment Day", "City of Hope", and "Der Typ vom anderen Stern (The Brother From Another Planet)". Momentan bereitet sich Morton auf seine Karriere als Drehbuchautor und Regisseur eines autuobiografischen Projekts mit dem Titel "Strangers" vor.

Morton spielte außerdem Malcolm X in "Ali", dem Film über den legendären Boxer. Zuvor erntete er NAACP Image Award Nominierungen für seine Arbeit an den Serien "Equal Justice" und "Tribeca", letztere produziert von Robert De Niro. Seine Fernseherfolge beinhalten weiterhin "Miss Evers' Boys - Die Gerechtigkeit siegt", "Challenger - Countdown einer Katastrophe" und "Howard Beach: Making a Case for Murder". Seine Einstand als Fernsehregisseur machte er bei der Serie "Tribeca".

Morton machte sein Broadway Debüt in dem in the bahnbrechenden Musical "Hair" und bekam später eine Tony Nominierung und einen "Theater World Award" für seine Arbeit in "Raisin", der Musical Adaptation des Theaterstücks "A Raisin in the Sun". Weiterhin trat er in den Broadway Musicals "Two Gentlemen of Verona" und "Honky-Tonk Nights", sowie als King John und "Ein Sommernachtstraum" beim New York Shakespeare Festival auf. In jüngerer Zeit spielte Morton sowohl in den New Yorker, als auch in den Londoner Produktionen des Tony Award ausgezeichneten Stücks "Art" mit Judd Hirsch und George Wendt. Off-Broadway hat Morton bei Produktionen von "The Heliotrope Bouquet", "Crumbs From the Table of Joy" und "Fear Itself" Regie geführt.

Filmografie:

  • 1970: Kobra, übernehmen Sie (Mission: Impossible, Fernsehserie)
  • 1979: … und Gerechtigkeit für alle (…And Justice for All)
  • 1983: Der Fluch des rosaroten Panthers (Curse of the Pink Panther)
  • 1984: Der Typ vom anderen Stern (The Brother from Another Planet)
  • 1985: Trouble in Mind 1986: Crossroads
  • 1988: Der Preis der Gefühle (The Good Mother)
  • 1989: Tap Dance (Tap) 1990: Challenger (Fernsehfilm)
  • 1990–1991: Equal Justice (Fernsehserie)
  • 1991: Terminator 2 – Tag der Abrechnung
  • 1992: College Fieber (A Different World, Fernsehserie)
  • 1992: Forever Young
  • 1992: Von Menschen und Mäusen (Of Mice and Men)
  • 1992 / 2004: Law & Order (Fernsehserie)
  • 1994: Speed
  • 1996: Einsame Entscheidung (Executive Decision)
  • 1996: Ein Hauch von Himmel (Touched by an Angel, Fernsehserie)
  • 1996: Lone Star
  • 1997: Speed 2 – Cruise Control
  • 1998: Blues Brothers 2000
  • 1998: Der Musterschüler (Apt Pupil)
  • 1999: Die Frau des Astronauten (The Astronaut's Wife)
  • 2000: Bounce – Eine Chance für die Liebe
  • 2000: Schatten der Wahrheit (What Lies Beneath)
  • 2000: Akte X (The X-Files, Fernsehserie)
  • 2001: Ali
  • 2001–2002: Smallville (Fernsehserie)
  • 2002: Im Zeichen der Libelle (Dragonfly)
  • 2003: Thought Crimes – Tödliche Gedanken
  • 2003: Paycheck – Die Abrechnung
  • 2004: Back in the Day
  • 2005: Dr. House (House, Fernsehserie)
  • 2005: JAG – Im Auftrag der Ehre (Fernsehserie)
  • 2005: Stealth – Unter dem Radar
  • 2005: CSI: NY (Fernsehserie)
  • 2005: E-Ring – Military Minds (Fernsehserie)
  • 2006: The Night Listener – Der nächtliche Lauscher
  • 2007: Numbers – Die Logik des Verbrechens (Numb3rs, Fernsehserie)
  • 2007: Badland
  • 2007: American Gangster
  • 2008: Boston Legal (Fernsehserie)
  • 2008: Wherever You Are
  • 2008: La Linea
  • 2009: Pandorum
  • 2009: Good Wife
  • 2009: Warehouse 13 Gastauftritt Episode 9 Staffel 1
  • seit 2006: EUReKA – Die geheime Stadt (Eureka)